StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Nejis Charaanmeldung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Nejis Charaanmeldung   Mo Aug 29, 2011 7:43 am

Name: Hyuuga
Vorname: Neji
Spitzname:
Alter: 18
Wohnort: Konoha
Rang: Hokage
Geschlecht: männlich

Chakranaturen: Erde, Wind, Staub
Stärken: Taijutsu, Ninjutsu, Nahkampf
Schwächen: Genjutsu,
Ausrüstung: Normale Ninja-Ausrüstung: Kunai, Shuriken

Charaktereigenschaften: gemütlich, treu, auf sein Ziel versiert, hilfsbereit
gut/böse/neutral: gut
Aussehen: siehe sig
Geschichte: Nejis Geburt:

Neji Hotaru Hyuuga wurde 18 Jahre vor dem Storybeginn geboren. Sein Vater und seine Mutter waren Verwandte des alten Hokagen Neji Hyuuga, der Akatsuki vernichtet hatte. Sie waren sehr stolz auf ihr Clanmitglied, welches vor knapp 20 Jahren gestorben war. Aus diesem Grund beschlossen sie ihren Sohn auch nach dem Hokagen zu benennen. Ebenfalls auschlaggebend war die Tatsache das der Junge schon als Kleinkind ein ähnliches Gesicht hatte wie der berühmte Hokage.

Nejis Kindheit während der Ninja-Akademie:

Neji kam bereits mit 7 Jahren an die Ninja-Akademie. Grund dafür war, dass Neji bereits von klein auf von seinem Vater trainirt wurde. Er beherschte bereits die Aktivierung seines Byakugan und trainierte gerade am Juuken. Es war aber jedem Clanmitglied schon zu diesem Zeitpunkt klar, dass dieser junge Shinobi es weit bringen würde. In der Akademie sollte es aber anders kommen. Neji wurde von den Mitschülern, die alle um die 9 Jahre alt waren, gemoobt. Die anderen konnten es nicht ertragen, dass der junge bereits mehr Talent hatte als sie. Auch waren sie neidisch auf sein Byakugan. Neji war dadurch sehr gekränkt und steigerte sich noch verbissener in sein Training um es allen später mal zu zeigen. Schließlich konnte er das Juuken wie ein Genin beherschen.

Eines Tages übertrieb es der Anführer der Moober. Sein Name war Aoi Uchiha. Neji forderte ihn zu einem Kampf heraus. Aoi lachte nur und nahm an. Er war ebenfals ein sehr talentierter Ninja, der Neji in Sachen Ninjutsu und auch in körperlicher Stärke überlegen war. Nach der Schule trafen sich alle in einer kleinen Waldlichtung. Dort sollte der Kampf stattfinden. Neji und Aoi standen sich gegenüber. Aoi hatte es bereits geschafft das Katon Koukayo no Jutsu zu beherschen und schleuderte sofort einen Feuerball auf Neji. Neji wich diesem mit einem Sprung aus. Neji aktivierte nun sein Byakugan und starte Aoi mit diesen Augen an. Dieser war zwar beeindruckt von diesen Augen, machte sich aber keine Sorgen darüber. Er verwickelte Neji in einen Nahkampf. Neji wehrte sich zuerst nur mit einem Kunai, musste aber bald einige Schnitte von Aoi einstecken. Schließlich sah er keine andere Wahl. Neji sammelte seine Reserven und lief auf Aoi zu. Dieser wollte Neji einen Faustschlag ins Gesicht verpassen. Neji wich diesem mit einer Grätsche aus und legte Aoi somit zu Boden. Aoi war ziemlich überrascht von dieser Wendung und sprang sofort wieder auf. Er griff Neji von hinten an. Durch sein Byakugan konnte Neji den Schlag aber locker parieren und verpasste Aoi nun einen Juukenschlag. Aoi spuckte Blut und brach zusammen. Neji hatte einen perfekten Schlag auf das Zwerchfell gelandet. Das Chakra legte nun die Atmung von Aoi lahm. Er war sehr schwach und Neji hatte gewonnen.
Seit diesem Zeitpunkt hatte Neji keine Probleme mehr mit den Mitschülern. Er wurde bewundert, respektiert aber von Aoi wurde er verachtet. Dies sollte seine Kindheit noch lange beeinflussen.

Kurz nach diesem Kampf kam die Auswahlprüfung. Neji wurde als letztes hereingebeten. Er war sehr nervös und zitterte. Er wollte nicht versagen. De Prüfer war sein Sensei Anko in der Akademie. Seine Aufgabe war es, das Jutsu des Schattendoppelgängers, das Tauschjutsu und das Jutsu der Verwandlung vorzuzeigen. Das Jutsu der Verwandlung und das Tauschjutsu waren kein Problem für Neji. Doch dann kam das Schattendoppelgänger-Jutsu. Zuerst schaffte es Neji nicht das Jutsu durchzuführen. Auch beim zweiten Versuch, erschien nur eine krüppelige Gestalt seiner selbst. Doch beim dritten und letzten Versuch schaffte Neji dann das Jutsu und wurde der jüngste Genin in Konoha seit 25 Jahren.

Teambildung:

Neji kam in ein Team mit Aki Inuzuka, eine talentierte Kunoichi aus dem Inuzuka-Clan mit ihrer Rüdin Leica und zu seinem großen Entsetzen war sein zweites Teammitglied Aoi Uchiha. Dieser hatte immer noch einen gewaltigen Hass auf Neji, weil er ihn nie übertrumpfen konnte weil Neji mit seinen Augen zu mächtig war. Mit Aki verstand Neji sich gut, sie konnten gut zusammen arbeiten. Aber zwischen Aoi und Neji entwickelte sich eine große Rivalität. Diese trieb beide immer weiter dazu an besser zu werden, dass sie Aki manchmal total vergaßen.
Ihr Sensai Akusato Shibatsi nahm sich deshalb vorallem Aki zur Schülerin und bildete sie in Taijutsu zusammen mit ihrem Hund aus. Neji und Aoi wurden jeweils in ihren Elementen Erde und Feuer ausgebildet.
Außerhalb des Teams entwickelte Neji sein Kekkei Genkai immer weiter. Nach langem, harten Training unter seinem Onkel Hizashi Hyuuga perfektionierte er das Hakkeshou Kaiten. Er verwendete es aber bisher noch nie in einem Kampf um Aoi damit zu übertrumpfen. Neji war gerade 9 Jahre alt geworden.


Die ersten Missionen:
Das Team begann zuerst mit vielen D-Rang Missionen. Dabei wurde es bekannt, das perfekte Team für Suchmissionen zu sein. Neji mit seinem Byakugan und Aki mit ihrem ausgeprägten Geruchsinn fanden alle verschwunden Dinge immer wahnsinnig schnell. Der Rekord lag bei 5 Sekunden. Damals mussten sie eine Katze finden, die sich allerdings nur im Haus versteckt hatte und dann hinter einem Regal feststeckte. Da die Katze stumm war konnte sie nicht auf sich aufmerksam machen.

Schließlich wurden sie ausgewählt eine C-Rang-Mission zu machen. Sie sollten einen geflohenen Nukenin des C-Ranges finden und ihr Sensai sollte ihn fangen. Die Reise führte die Truppe in das Windreich. Sie konnten den Nukenin in der Windwüste in der Nähe von Sunagakure stellen. Allerdings hatte dieser Verstärkung bekommen. Somit war nicht nur der Sensai im Einsatz sondern auch die jungen Shinobis mussten sich nun mit 3 weiteren Nukenins messen.

Neji musste gegen einen Nukenin kämpfen der das Wasserelement besaß. NEji erstellte einen sdg der diesen kurz ablenkte und schlich sich mit dem Erdelement hinter diesen. Dann setzte er ihm einen Juukenschlag auf die Beine und somit war der Nukenin bewegungsunfähig. Neji war aber nicht in der Lage ihn zu töten. Sein junges Ninjaherz war noch nicht bereit dazu. ER sah sich mit seinem Byakugan um.
Ihr Sensai kämpfte immer noch verbissen mit dem Nukenin. Auch Aki und Leica bkämpften einen Nukenin, dieser war allerdings schon sichtlich erledigt. Aber er konnte Aoi nicht finden. Vorerst nicht.
Dann sah er ihn im Sand liegen. Er hatte mehrere Kunais im Körper stecken. Er lag bewegungslos im Sand und der Sand begann ihn zu überdecken. Neji lief zu ihm. Aoi atmete zwar noch, war aber bewusstlos. In seiner Panik merkte Neji dass aber nicht. Er verfiel in rasenden Zorn. Keinem seiner Teammitglieder oder den andern Shinobis sollte wegen seiner Schuld sterben. Oder sterben wenn er es verhindern könnte.
Nejis Wille des Feuers war erwacht.
Plötzlich waren der Shinobi der Aoi niederstreckte und der von Neji um ihn und bombardierten ihn mit Wurfgeschoßen. Neji setzte nun erstmals das Hakkeshou Kaiten ein. Alle die anwesend waren, erstarrten vor Erstaunen. Ein 9-jähriger Shinobi konnte diese Technik anwenden. Allerdings war es sehr anstrengend für Neji. Plötzlich kippte einer der Nukenins tot um. Sensai Shibatsi hatte ihn getötet als er verdutzt den unverwundeten Neji betrachtete. Auch der andere wurde von Aki schnell von hinten niedergestreckt. Anscheinend machte ihr das ganze nichts aus. Das Ziel lag verschnürt im Sand und war bewusstlos.
Neji kippte dann vor Erschöpfung wegen dem Hakkeshou Kaiten um. Er und Aoi wachten dann nebeneinander im Krankenhaus auf. NEji war überglücklich das Aoi noch lebte, auch wenn er das nie zugeben würde. Aoi hatte aber von Nejis Technik gehört und war deprimiert. ER beschloß noch stärker zu werden. Und dafür war ihm jedes Mittel recht.

Zeit bis zu Chunin-Prüfung:

Neji hatte ein Ziel. Er wollte das Orakel 64-Hände erlernen und es in Kombination mit seinem Erdelement verwenden. Deshalb unterzog er sich einem harten Trainig zuhause. SEin Vater unterstützte ihn dabei kräftig. Zwischendurch ging Team Shibatsi immer wieder auf Missionen. Diese waren teilweise sehr aufreibend und kräfteraubend. Neji wurde so seinem Ziel das berühmte Hyuuga-Taijutsu zu erlernen nicht gerecht. Er trainierte jede freie Minute und kam den Schlägen auch immer näher. Schlißlich war er zwar schnell genug, dass er innerhalb der gesetzten Zeit von 1 Minute die 64-Schläge fertig brachte. Allerdings konnte er sie nicht punktgenau setzen. Bei einer Mission wurde ein Nukenin gefangen, genommen. DIeser hatte Informationen über ein Lager von Verbrechern, wollte sie aber nicht herausrücken.
Der Hokage wollte zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Einerseits wollte er die wichtigen Informationen haben, andererseits wollte er Neji trainieren lassen. Aus diesem Grund beorderte er Neji in sein Büro. Er war erstaunt wie jung der Hyuuga noch war. ER schickte ihn in eine Kammer wo der Nukenin auf ihn wartete. Dieser war unter ein Genjutsu gesetzt sodass er Neji nicht angreifen konnte. Neji sollte nun die Chakrapunkte versiegeln. Doch als Neji bereit war, durchbrach der Nukenin das Genjutsu und griff Neji an. Neji wurde in seinem Angriff überrascht und niedergestreckt.
Plötzlich huschte ein Schatten über Neji und kickte den Nukenin so fest an die Wand, dass dieser ko war. Es war Aoi Uchiha. Er war Neji heimlich gefolgt und hatte ihn beobachtet. Er grinste über die Schulter und streckte den Daumen aus. " Jetzt sind wir quitt Neji!"
Diesmal hatte Aoi also Neji gerettet.
Dann kam auch schon die Chunin-Prüfung

Chunin-Prüfung:

Den schriftlichen Test überstand Neji ganz leicht mit seinem Byakugan. Dann folgten auch schon die Ausscheidungskämpfe, da heuer wenig Ninjas angemeldet waren. Den Kampf gegen einen Marionettenspieler aus Suna, gewann Neji ganz leicht. ER schnitt mit seinem Juuken, die Chakrafäden des Puppenspielers durch und besiegte ihn dann durch einen Kinnhaken.
Auch Aoi kam schnell voran.
Schließlich standen sich die beiden im Finale gegenüber. Da sie vom selben Team waren, war bereits ein Aufstieg zum Chunin für das Team gesichert. Aber das Publikum wollte den Kampf, und denn sollten sie auch bekommen.
Neji und Aoi schenkten sich nichts. Feuer- und Erdjutsus kamen zum Einsatz. Im Nahkampf setzten sich beide schwer zu. Doch Neji hatte die besseren Karten da Aois Sharingan noch nicht ausgereift war. Schließlich wollte Neji Aoi den Gnadenstoß geben und setzte das Orakel 64-Hände ein.
Aoi war bereits stark geschwächt und konnte dem Angriff nicht mehr viel entgegensetzen. Nach dem Angriff kippte Aoi um und spukte viel Blut. Er hatte durch Nejis Angriff Herzkammerflimmern und war in Lebensgefahr. Doch die damaligen Heiler konnten ihn retten. Neji tat das ganze Leid, er wusste das es gefährlich war aber er wollte Aoi nicht töten. Der Kampf war aber entschieden.
Somit wurde das Team Shibatsi zu Chunins.

Chunin-Zeit:

Neji arbeitete hart in dieser Zeit und begann sein Byakugan immer mehr zu fokusieren. Desweiteren begann er sich auch auf seine Elemente Erde und Wind zu konzentrieren. Er konnte auch schon einige einfache Staubtechniken verwenden. Diese Fähigkeit wurde durch Zufall entdeckt als Neji mit dem Finger kreiste und sich Staub darum sammelte. Neji wurde immer stärker mit dem Juuken und erreichte schon bald eine nahezu 100%ige-Trefferquote. Er war bereits stärker als mancher Jounin im Clan.
Aber auch Aoi trainirte hart. Er wollte Neji unbedingt besiegen. Deshalb griff er zur letzten Möglichkeit und erweckte sein MS indem er seinen besten Freund tötete. Dennoch war er immer noch nicht sicher, Neji zu besiegen und fühlte sich auch vom Dorf benachteiligt. Aois Hass wuchs stetig.

Jounin-Prüfung und ANBU-Ernennung

Neji musste zur Jounin-Prüfung gegen seinen Sensai antreten. Dieser lieferte Neji einen harten Kampf. Neji wurde ständig in Fernkämpfe verwickelt oder mit Genjutsus konfrontiert. Doch Neji schaffte es durch seine Augen all diese Schwierigkeiten zu meistern und konnte seinen Widersacher nach ungefähr 15 Minuten zu Boden strecken und sein Chakra versiegeln. Somit hatte er gewonnen und wurde bald zum Jounin.
Doch Neji war bereits auch dem damaligen Hokage und den ANBUs aufgefallen. Aus diesem Grund wurde Neji in die ANBU-Einheit einberufen. Dort lernte er einige geheime Techniken. Insbesonders für Spionage war Neji perfekt geeignet.
Da die ANBUs damals stark dezimiert waren wurde auf Nejis Prüfung verzichtet. Jeder war sich sicher das Neji inzwischen stark genug war um sogar den Anführer zu schlagen.

Nejis großer Schmerz --> die Entwicklung des Feuers

Aoi verfolgte Nejis rasanten Aufstieg mit wachsendem Neid. Schließlich entschloß er sich, sein Dorf zu verraten und zu verlassen. Mit seinem MS tötete er den ANBU-Leader und verwundete den Hokage mit Amaterasu. Sofort wurde Alarm ausgegeben und alle ANBUs sollten Aoi fangen. Neji wusste noch nicht wen er da finden würde.
Aoi flüchtete Richtung Iwagakure um sich dort im Uchiha-Versteck zu verkriechen.
Aber mit seinem Byakugan konnte NEji ihn schnell finden und forderte ihn heraus. Aoi drehte sich langsam um. Neji war geschockt als er die Augen (MS-Form)
von Aoi sah.
Er wusste nun das Aoi nicht mehr wie früher war. Neji war sehr bedrückt und wollte Aoi nicht bekämpfen. Aber Aoi sah nun ihre Chance, entgültig festzustellen wer der bessere von ihnen war. Aoi attackierte den jungen ANBU mit einem Hagel aus Feuerbällen gekoppelt mit Wasserfontänen. Neji verwendete sein Erdelement um diesem Hagel zu entgehen indem er sich einfach unter der Erde versteckte. Als er wieder erschien, wurde er von Aoi in ein Genjutsu gefangen. Dort sah er wie Aoi seine ganze Familie töten würde. Neji war psychisch fertig und klappte kurz zusammen. Aber dann erwachte sein Wille des Feuers, welchen er von seinem Urahnen geerbt hatte und begann nun den Kampf auf ein neues Level zu heben.
Beide attackierten sich mit starken Ninjutsus. Nejis Staubtechniken (welche er nun am beliebtesten verwendete) setzten Aoi aber nur wenig zu. Somit musste Neji in den Nahkampf gehen. Aus diesem Grund setzte er verschiedenste Techniken ein um seine Geschwindigkeit zu erhöhen. Somit wollte er dem Sharingan entgehen. Allerdings unterschätzte er die Macht des Sharingans. Neji und Aoi lieferten sich extrem starke Schlagabtäusche. Neji wurde allerdings immer wieder von Aoi verprügelt ohne sein Juuken genau anwenden zu können. Aus diesem Grund entschloss Neji sich ein geheimes Jutsu aus dem Clan zu verwenden. Das Hakke-Siegel der Nebenfamilie.
Neji vollführte die fz und raste wieder auf Aoi zu. Sofort flogen ihm Feuerbälle um die Ohren, die Neji auch stark verbrannten. Aber er musste Aoi erreichen. BEi ihm angekommen, lieferten sich beide einen schnellen Schlagabtausch. Neji streifte Aoi dabei an der Wange. Sofort bildete sich das Siegel und Aoi brach zusammen. Neji wollte nun Orakel 64-Hände verwenden. Aber Aoi sah ihn plötzlich mit dem MS an. Das rechte Auge blutete. Sofort rettete Neji sich unter die Erde. Aoi hatte das Amaterasu verwendet. Aber es war vergeblich. Neji erschien wieder und erklärte Aoi das es sinnlos wäre, da er sein Chakra sehen könne. Somit könne er sehen das er Amaterasu anwenden würde.
Aoi stand nun auf und wollte Neji den Gnadenstoß versetzten. Er wollte Neji nochmal mit Amaterasu attackieren. Aber Neji riss sich die Kleidung vom Leib. Er warf die Kleidung Aoi mitten ins Gesicht. Die Kleidung verhüllte Neji und somit fing nur sie Feuer. Das Feuer sprang sofort auf Aoi über und verbrennte ihm die Augen. Somit war seine Macht gebrochen. Aoi schrie und flehte um sein Leben, aber beide wussten das es vorbei war. Aoi verbrannte mit dem Amaterasu. Er starb schließlich vor Neji. Neji weinte trotz allem bittere Tränen um den jungen mit dem er so viel durchmachte. ER schwor sich, noch stärker zu werden und Aoi niemals zu vergessen.
Dann überwältigte ihn aber der Chakraverbrauch und Neji kippte bewusstlos um. Er wurde schließlich von seinen ANBU-Kollegen gefunden und ins Krankenhaus gebracht, wo ihn die Ärzte in einer komplizierten und langwierigen Operation wieder zusammenflickten. Dennoch behielt er eine große dunkle Narbe vom Amaterasu und den Flammenangriffen von Aoi.

Die Ernennung zum Hokagen
In der Zwischenzeit starb der Hokage an der Attacke von Aoi. Die Wunden durch das Amaterasu waren zu stark. Schnell wurde von Akatsuki eine Sitzung einberufen. Dort berieten sie sich, wer der neue Hokage sein sollte. Schließlich hörten sie von Nejis Tat gegen Aoi. Sie hatten schon vorher von ihm gehört und ihn auch schon öfter beobachtet. Ihnen allen war sofort der alte Neji in den Sinn gekommen, gegen den sie so lange so viele Probleme hatten. Sie waren beeindruckt, immerhin schien dieser Ninja das Byakugan noch besser zu beherrschen als sein Ahne. Schnell war ihnen klar, dass dieser Junge perfekt war.
Während Neji noch bewusstlos im Spital lag, wurde eine Umfrage gestartet ob Neji der neue Hokage werden sollte. Diese ergab ein unfassbares Ergebnis. 98% waren dafür. Ein so klares Ergebnis gab es noch nie.

Als Neji sich erholt hatte, wurde er bald von dieser Ehre informiert. Neji wusste das dies der Wille des Feures war und nahm die Stelle rasch an. Die Stadt stürtzte sich nun in die Vorbereitungen zur offiziellen Ernennung des jungen Hyuugas zum Hokagen.

(2.685 Wörter)
.



Wie seit ihr in dieses Forum gekommen: altes forum
Regeln gelesen: ja
Nach oben Nach unten
Azura
Admin/Ranglos
Admin/Ranglos
avatar

Anzahl der Beiträge : 2501
Geld : 45
Anmeldedatum : 20.07.11
Alter : 24
Ort : Nürnberg

BeitragThema: Re: Nejis Charaanmeldung   Mi Aug 31, 2011 12:32 am

NICHT ANGENOMMEN

BITTE REGELN LESEN!!!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://chidorirpg.forumieren.com
 

Nejis Charaanmeldung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Forenextern :: Charakteranmeldung (Inaktiv)-